Die Menschheit – des Wahnsinns „fette Beute“ …

Haben Sie nicht auch gelegentlich das Gefühl, in einem „Irrenhaus“ zu leben? Mir geht es zumindest so, das gebe ich ganz offen zu. Von überall auf dieser doch eigentlich sehr schönen Erde werden „seltsame“ Katastrophen“ vermeldet, dass man als unerfahrenes Schreiberlein wie ich eines bin, gar nicht mehr weiß, worüber man zuerst schreiben sollte. Die Ereignisse überschlagen sich sozusagen …

Nur als Beispiel Japan und die plötzlichen Erdbeben die die Menschen nicht zur Ruhe kommen lassen, mit der negativen „Randerscheinung“, dass wegen des Atomreaktors in Fukushima wieder eine enorm große Region auf unabsehbare Zeit für die dort lebenden Menschen unbewohnbar und der Boden für die Landwirtschaft unbrauchbar geworden sind. Austretendes Kühlwasser welches nun das Meer und die Fische verseucht – und das zu einer Zeit, in der Japans Wirtschaft so richtig zu „boomen“ begann und sich wohl jeder fragte, wann es den USA wirtschaftlich überlegen sein wird. Zufälle gibt´s – die gibt es gar nicht …

In Tunesien, Ägypten, Libyen und Syrien schlagen sich die Menschen gegenseitig die Köpfe ein, weil sie von ihren despotischen Herrschern plötzlich die Nase voll haben. Was aber steckt wirklich dahinter? Sind diese Menschen etwa nur das Kanonenfutter, um die vielleicht zu gierig gewordene Marionetten der „Super-Elite“ auf „elegant-unauffällige“ Art los zu werden? Wollten diese über Jahrzehnte hin so willigen Vasallen plötzlich eigenständig Macht ausüben, sich nicht mehr gängeln lassen…? Was steckt wirklich hinter diesen „Aufständen“?

Denken Sie doch einmal zurück – an Saddam Hussein, den Irak – z. B.

Hussein wurde von der US-amerikanischen CIA ausgebildet, an die Macht gebracht, mit Waffen aller Art ausgestattet. Die Familien Hussein und Bush waren einander freundschaftlich eng (kann man mit der Familie Bush wirklich eine freundschaftliche Verbindung eingehen? Müsste man nicht vielleicht geschäftlich dazu sagen? Waffen für Macht?) verbunden. Welchen Fehler machte Saddam, oder was wusste er, dass er zur „Gefahr für die zivilisierte Welt“ degradiert wurde? Eines ist bekannt: er wollte das Erdöl, über das der Irak verfügt, nicht mehr für den Dollar-Schleuderkurs verkaufen … Er erkannte frühzeitig, dass der Dollar das Papier nicht wert ist, auf dem es gedruckt ist. Auf jeden Fall war dies mit ein Grund, weshalb die USA den Irak auf unbestimmte Zeit mit ihrem Bombardement – nicht nur wegen ihrer DU-Munition *) eigentlich unbewohnbar = dem Erdboden gleich machten – und die irakische Bevölkerung über Generationen hinweg genetisch schädigten. Dabei spielte es für die US-Kriegsmaschinerie auch keine Rolle, dass sie ihre eigenen Kampftruppen genauso wie die der Briten und Franzosen etc., rigoros in Mitleidenschaft zogen. Sind eben „Kolateralschäden“, die man hinnehmen muss, um so „gefährliche Subjekte“ wie Saddam Hussein und seine „Geheim-Waffen“ unschädlich zu machen, für deren Existenz die Kriegstreiber uns bis zum heutigen Tag jeden Beweis schuldig geblieben sind.

Übrigens … haben Sie Töchter, Söhne, Frauen oder Männer die sich gerade als „humanitäres Kanonenfutter“  unter NATO-Auftrag in einem angeblichen Krisengebiet befinden? Wenn ja, ist die Familienplanung hoffentlich bereits abgeschlossen, denn sonst könnte es sehr leicht passieren, dass Ihre Kinder/Enkelkinder vielleicht so

Quelle

geboren werden …

Deadly Dust – Todesstaub: Uran-Munition und die Folgen

Diese Dokumentation habe ich zwar schon einmal mit einem Artikel eingestellt, aber ich denke, dass man gerade jetzt die Folgen der derzeitigen Kriegführung und des ebenso hirn- wie gewissenlosen Einsatzes von Uran-Waffen nicht aus dem Gedächtnis verdrängen darf!

Die schlechten Nachrichten überschlagen sich täglich – und dann, oh welch ein Wunder! – der Geist von Osama bin Laden (er selbst verstarb, sich hartnäckig haltenden „Verschwörungstheorien“ zufolge, bereits im Dezember 2001 wahrscheinlich an Nierenversagen oder ähnlichem) wurde von den tapferen Kriegern Amerikas erlegt … Ich glaube mir wird schlecht!

Hier ein Zitat aus einem Artikel 1) den ich am Ende verlinkt habe …

[…] Am 11. Dezember 2009 schrieb die Webseite veteranstoday.com, was Oberst der Marines Bob Pappas schon immer gesagt hat stimmt, Osama Bin Laden starb in Tora Bora am 13. Dezember 2001 oder kurz danach, und Obama, McChrystal, Bush, Cheney, alle wissen es. […]

Zitat Ende

Dass bei dieser „heroischen“ Tat wieder unschuldige Kinder umgebracht worden sind, spielt keine Rolle. Hauptsache der Kriegs-Nobelpreisträger Barack Hussein Obama hat für seinen Wahlkampf einige Stimmen dazu gewonnen! Der als Heil und Frieden bringender  Engel („Angel of Change“) hofierte und vermarktete Hoffnungsträger entlarvt sich immer mehr als das was er wirklich ist: ein Lügner und Blender – ein Betrüger!

Dass die westlichen fremd- und ferngesteuerten „Regierungs-Eliten“ und Mainstream-Medien diesen „tollen Erfolg“ sogleich voller Ehrfurcht über den grünen Klee loben und preisen, im gleichen Atemzug aber auch schon wieder vor der „Rache“ der Al-Kaida warnen zu müssen glauben – um die mit Kriegen überzogenen Länder auch weiterhin unter dem Deckmantel der „Terrorismus-Bekämpfung“ bombardieren zu können, verwundert einen bei so viel verlogener Falschheit wirklich nicht mehr. Die Herrschaften der Rüstungsindustrie reiben sich jedenfalls vor Freude schon wieder die Hände, schließlich boomt das Geschäft mit dem Tod und der Verstümmelung Unschuldiger weiter – und ein Ende ist nicht absehbar.

Wenn Sie weitere verlogene Artikel2/3/4/5) der Mainstream-Presse lesen wollen, sind auch diese am Ende verlinkt.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederholen sollte: ich kann in meinem ganzen Leben nicht soviel essen, wie ich kotzen mich übergeben möchte!

 Und deshalb überlasse ich es jetzt Ihnen und Ihrem Verstand, sich selbst Gedanken darüber zu machen, wie wir normalen Menschen immer weiter für dumm verkauft werden sollen – ich hab´ von den Lügen und der erfolgreichen (?) Menschheitsverdummung durch diese Möchtegern-Eliten, die Nase jedenfalls gestrichen voll …

Interview mit Prof. Dr. Albrecht Schott (Video)

Einsatz von Uran-Munition

*) […] Im ersten Golfkrieg wurden mit dieser Munition nach Angaben des amerikanischen Verteidigungsministeriums ca. 330 Tonnen Uran verschossen. Im Kosovo und in Bosnien „verfeuerte“ die NATO etwa 11,5 Tonnen Uran. In Afghanistan wurde mehr DU-Munition verschossen, als im ersten Golfkrieg! Radioaktive Stoffe zerfallen unter Abgabe gefährlicher Strahlung. Die Zeit, in der die Strahlung um die Hälfte abnimmt, nennt man die Halbwertszeit. Die Zerfallsaktivität wird in Becquerel (Bq) gemessen. Die Halbwertszeit von Uran 238 beträgt 4.5 Milliarden Jahre. […]

Lese – Empfehlungen zum Thema Osama bin Laden mit weiteren Verlinkungen:

Adalberts Meckerecke

SaarBreaker

1)      Alles Schall und Rauch

2)      Osama bin Laden von US-Spezialkräften in Pakistan getötet

3)      Grüne fordern Ende des NATO-Einsatzes in Afghanistan

4)      So erlebte Obama bin Ladens Ende

5)      „Die Welt ist jetzt sicherer“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gegenöffentlichkeit, Meinung, Menschen/Gesellschaft, Weltpolitik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Die Menschheit – des Wahnsinns „fette Beute“ …

  1. Adalbert Naumann schreibt:

    Liebe Josephine,

    danke für diesen sehr guten und treffenden Artikel … Es scheint in der Tat notwendig zu sein, die Summe des Irrsinns, der derzeit wahrlich beängstigende Blüten treibt, immer wieder und in jeder angesagten Form aufzuzeigen. Ich würde mal sagen, dass die „Ablenkungsmaschinerie“ auf höchsten Touren läuft … und dass dies darauf hindeutet, dass an verschiedenen Fronten in Kürze mit Eskalationen gerechnet werden muss.

    Dazu würde dann auch das hier recht gut passen:

    http://www.infokriegernews.de/wordpress/2011/05/02/iran-israelische-kampfflugzeuge-bereit/

    Nun ja, einige Menschen, uns beide eingeschlossen (herzlichen Dank übrigens fürs Verlinken!), haben es zumindest versucht … jetzt heißt es wachsam bleiben und die Ereignisse, die unweigerlich folgen müssen, richtig zu interpretieren wissen.

    Nochmals danke und herzliche Grüße
    Adalbert

  2. Habnix schreibt:

    Soll etwa die Menschheit durch verschossene Uranmunition langsam krepieren.Wie ist dann noch vernünftige Wirtschaft möglich wenn es überall her strahlt?

  3. Habnix schreibt:

    Wirtschaft ist Krieg im Frieden.Erst der Krieg gegen die kleinen und dann kommt Krieg gegen Land und Staat und dann zu gleich der Satz von Klausewitz: „Krieg ist Politik mit anderen mitteln“

  4. Hanne schreibt:

    Die Menschheit – des Wahnsinns „fette Beute“ …

    Danke für die wahren Worte, ich habe mir erlaubt es auf meine Webseite zu verlinken.

    Klartext: das System frist unsere Kinder!
    http://extratotal.de/?page_id=390

  5. Konrad Till schreibt:

    Hallo liebe kleine Schreiberin !
    Bin sicher ein viel kleinerer Schreiber. Habe aber selten was deutlicheres und Klareres gelesen. Allergrößte Hochachtung auch für die Gefühle!
    Man kann im Netz jetzt Bilder sehen wie der Abschaum der Menschheit dem Mord an irgend Jemand zuschaut. Aus der Mordzentrale !
    Sind das überhaupt Menschen ? Warum stellt sich unseren Propagandamedien-Mitarbeitern diese Frage nicht? Die sind jetzt an der Reihe mit Gehaltskürzungen. Geschieht ihnen recht – oder?
    herzlich
    Konrad

  6. Philipp Sutaio schreibt:

    danke fuer den wunderbaren post, wuerde gerne oefter solche dinge lesen.

    • Unnützer Esser schreibt:

      Was nützt es, solche Dinge öfter zu lesen?
      Es wurden sogar andere Dinge nur einmal aufgeschrieben, damit andere sie dann immer wieder lesen können, aber gefruchtet hat das bisher auch nicht.
      Was nützen also alle Wegbeschreibungen, wenn die Menschen für die Wahrheit anscheinend doch taub und blind sind?
      Und ist das gar so gewollt?

  7. Hanne schreibt:

    @ Konrad Till

    Die sind jetzt an der Reihe mit Gehaltskürzungen. Geschieht ihnen recht – oder?

    „geschieht ihnen recht“ rechtfertigt das „wie du mir so ich dir“ im UNrechtsystem, recht haben und Recht bekommen sind daher zweierlei?!

    Ich denke das hat mit dem Menschen-sein-Recht nichts zu tun, es zeigt das Gesetz
    der Natur und seine Resonanz ALL-ES kommt wieder zurück und wiederholt sich immer wieder… bis es mit dem kollektiven Bewusstsein geändert wird.

  8. ღDreams☆of☆Shadowღ schreibt:

    ich werde lesen … danke dir für den Bericht glg Peter

  9. michathecook schreibt:

    Prima geschriebener sinnvoller Post.
    Danke dafuer an die kleine Schreiberin.

    Danke fuer nichts an die USA………..

  10. Angelika schreibt:

    Etwas vom Besten und Klarsten was man finden kann, danke little big „Schreiberin“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s