Neue „Köpfe“ braucht das Land

Sicher sind auch Sie – der eine mehr, der andere weniger – es leid, sich von für das VOLK unfähigen, da nur der Wirtschaft zuarbeitenden Politikern, per „Gesetzen“ (die größtenteils auch noch von Wirtschafts-Lobbyisten und der EU „ausgearbeitet“ wurden) vorschreiben zu lassen, was Sie zu tun und zu lassen haben.  Mir jedenfalls geht es so.

Ich habe die Nase gestrichen voll von Politikern – egal ob männlich oder weiblich – die das vom Volk erwirtschaftete Vermögen mit vollen Händen zum Fenster rausschmeißen und uns dann erzählen, dass WIR über unsere Verhältnisse gelebt hätten, dass WIR den Gürtel enger schnallen müssten! Mit WIR ist natürlich nur das „gemeine“ Volk gemeint, denn das wird – genauso wie das Geld erarbeiten – Otto Normalverbraucher überlassen. Nur was mit den gesetzlich vorgeschriebenen Abgaben zu geschehen hat, dazu haben wir schön brav den Mund zu halten – das geht uns nichts an! Arbeitnehmer die Jahrzehnte in die Rentenkassen eingezahlt haben, stehen im Alter so gut wie mittellos da, weil die Rentenkassen leer, geplündert worden sind. Wo ist das Geld unserer „Alten“ also hingekommen? Andere die nicht das Glück hatten bis zur Rente arbeiten zu können, aus welchen Gründen auch immer arbeitslos wurden, haben trotzdem ihren Beitrag – für eben diesen Fall – mtl. Ihre Arbeitslosenversicherung gezahlt. Nun bekommen sie nach einem Jahr Hartz IV! Wohin ist dieses Geld verschwunden? Hat es sich vielleicht in Luft aufgelöst? Oder wer hat sich alles daran „bedient“? Die Straßen in Deutschland sehen aus wie Schweizer Käse, weil die Kassen leer sind – wo bitte sind die Steuergelder, die eben für diese Straßenreparaturen gedacht waren? Wohin ist das deutsche Volksvermögen verschwunden…? Stellt sich die Frage wirklich noch…?

Israels Kriegsgerät wurde zu einem großen Teil mit deutschen Steuergeldern finanziert, die israelischen „Holocaust“-Opfer beziehen Rente aus deutschen Steuermitteln. Ich würde es ihnen wirklich gönnen – wenn sie es denn auch erhalten würden. Wo „versickern“ diese Zahlungen bitte schön?

Zitat:

[… ]Der bekannte Historiker und Holocaust-Experte Tom Segev, der die Behandlung der Überlebenden in Israel in mehreren Büchern scharf kritisierte, zog nach einer buchhalterisch unorthodoxen Methode eine moralisch überzeugende Bilanz: Die Deutschen hätten die Überlebenden besser behandelt als sogar die israelische Regierung, erinnert Segev.

Den kompletten Artikel kann man hier nachlesen.

Deutschland deckt größtenteils die Kosten der EU-Mitgliedsstaaten, Deutschland hat sich auch bei der Griechenland“hilfe“ finanziell sehr weit aus dem Fenster gelehnt. Jetzt noch einmal eine 1-Millionen Euro Hilfe für die Opfer in Pakistan! Deutschland erhöht Hilfe für Pakistans Überschwemmungsopfer. Jetzt bitte nicht missverstehen: Ich gönne den Menschen jeden Cent den sie bekommen können – solange er auch wirklich bei den Opfern ankommt! Warum muss es denn eigentlich Geld sein, das unsere Politiker so großzügig „spenden“? Warum nicht in „Naturalien? Zelte, Decken, Lebensmittel, Medikamente etc., so wie für die Menschen in Gaza? Warum muss es Geld sein, das wir doch gar nicht haben – wenn wir den Politikern glauben?

Diese „Regenten“ haben für alles und jeden die „nötigen“ Mittel – nur für die Menschen in Deutschland, für die, die es erwirtschaftet haben, wird um jeden Cent gestritten, als müssten sie das aus „ihren eigenen“ Taschen bezahlen. Dabei ist doch das, was da drinnen ist, auch vom Volk erwirtschaftet worden…

Zitat:

[…] Seit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts im Februar steht fest: Bei der Berechnung der Hartz-IV-Sätze muss sich etwas ändern. Den Richterspruch hat nun auch das Bundesarbeitsministerium beherzigt und will die Leistungen des Arbeitslosengelds II für Erwachsene und Kinder grundlegend ändern. So soll die bisherige Kopplung der Höhe der Bezüge an die Rentenentwicklung aufgegeben und die Sätze stattdessen an die Nettolohnentwicklung oder die Inflation gebunden werden. Ob dabei die Bezüge steigen werden, könne man laut Ministerium noch nicht sagen. […]

Diesen Artikel können Sie hier ebenfalls nachlesen.

Es ist beschämend, wie sich Politiker aufführen, wenn sie einmal etwas für das eigene VOLK entscheiden sollen!

Neue Köpfe braucht das Land … weg mit den Parteien, bei denen man eh nicht mehr unterscheiden kann, für oder gegen was sie sich einsetzen – außer für die Hochfinanz, da sind sich alle Parteien einig. Auch bei den Diätenerhöhungen blasen alle ins selbe Horn.

(Warum nennen die ihre „Gehälter“ eigentlich Diäten? Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass die immer fetter werden, je länger sie an ihren Posten und Pöstchen kleben? Beim Gürtel enger schnallen sollten die wohl besser bei sich selber beginnen, als dies von den Arbeitern, Rentnern, Hartz IV-lern,  überhaupt dem ganzen einfachen VOLK zu verlangen!)

Die letzten Jahrzehnte wurden wir von Berufspolitikern regiert, die uns Stück für Stück verkaufen und nur ihren und der Wirtschaft  Vorteil im Auge hatten und haben. Jedoch nicht den des VOLKES!

Der Euro wurde für die Wirtschaft eingeführt – Otto NV hat davon nur den Schaden. Der EU-Vertrag – besser bekannt unter dem Namen Vertrag von Lissabon – wurde unterschrieben, obwohl selbst diese Berliner Marionetten nicht wissen, zu was sie da eigentlich ihre Zustimmung gegeben haben, was da drinnen steht, weil sie sich erst gar nicht die Zeit genommen, die Mühe gemacht haben, ihn zu lesen.

Das Grauen in Deutschland hat derzeit ca. 622 Namen und die dazu gehörenden Träger sitzen im deutschen Bundestag …

Weil die EU-Schergen es eben so wollten, wurde er im Parlament abgenickt. Seitdem haben wir nicht nur die zu unseren Lasten von Lobbyisten geänderten Gesetze des Grundgesetzes zu ertragen, nein, jetzt müssen wir uns auch noch diesen hanebüchenen Verordnungen der EU unterwerfen, die es erlauben wenn nicht gar fordern, dass in Deutschland genmanipulierte Nahrungsmittel (Mais, Kartoffeln) angebaut werden. Dass der größte Teil der deutschen Bevölkerung damit nicht einverstanden ist – spielt dabei absolut keine Rolle! Hauptsache man hat das Ausland mit diesen Entscheidungen zufriedengestellt! Man will uns auf diesem Weg unsere freie Entscheidung darüber wegnehmen, was wir essen und trinken. Auf diesem Weg wollen sie uns von Konzernen wie z. B. Monsanto mit seinem genmanipulierten Saatgut, abhängig machen. Einem Konzern, der alles was mit Geld zu Kaufen ist, unter seine Kontrolle bringen, indem er sogar Schweine „patentieren“ lassen will. Der erste Anlauf ist gescheitert – aber was kommt noch alles? Wie krank muss so ein Hirn sein, das sich so etwas ausdenkt? Oder ist das die falsche Frage…? Wie verkommen und menschenverachtend, respektlos gegenüber Flora und Fauna muss man sein?

Ich möchte Ihnen wirklich ans Herz legen, alle 10 Teile anzusehen!

Auch deshalb wünsche ich mir Politiker, die sich für das VOLK in Deutschland einsetzen und uns vor solchen Machenschaften schützen! Politiker, die aus dem Volk kommen, sich für die Zukunft ganz Deutschlands einsetzen und dann wieder zurück ins Volk gehen, um die Nachfolger die Arbeit fortsetzen zu lassen, ohne sich während ihrer Politiker-Tätigkeit die Taschen vollgestopft zu haben. Rotation – der eine geht, der andere kommt um die Arbeit des Vorgängers im Sinne des Gemeinwohls fortzusetzen. Diese Form der Regierung vertraten „Die Grünen“ einmal, als sie wirklich noch GRÜN gewesen sind. Heute kleben sie genau so an ihren Posten und Pöstchen, wie alle anderen Parteimitglieder und Volkszertreter.

Ich wünsche mir für Deutschland Politiker, die sich dafür  einsetzen, dass in unserem Land wieder soziale Gerechtigkeit herrscht, dass die Menschen wieder mit Freude zur Arbeit gehen können, weil sie 1. wieder Arbeit haben und 2. wissen, dass sie von ihrem Lohn auch leben können! Ich wünsche mir Politiker, die allen unseren Kindern wieder eine gerechte Chance geben, aus ihrem Leben etwas zu machen. Die lernen können und studieren. Die nicht in Klassen gepfercht sind, in denen der größte Teil kaum die deutsche Sprache beherrscht. Ich wünsche mir für diese Kinder, dass genügend fähige Lehrkräfte eingestellt werden, damit sich dieser Wunsch erfüllen kann. All das wäre machbar – mit fähigen Politikern, die sich nicht der Wirtschaft und deren Lobbyisten untertan machen, sondern für das Volk zu arbeiten wagen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Gegenöffentlichkeit, Gesellschaft, Meinung, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Neue „Köpfe“ braucht das Land

  1. Pingback: Rosskur für Realitätsverweigerer? Was macht der reelle Status der BRD aus uns? « Der AmSeL-Gedanke Plus = Gemeinschaft

  2. Anna schreibt:

    Alles völlig richtig dargelegt, mit den besten Absichten verbunden und wunderbar formuliert. Jene, die Hören und Sehen können und das auch wollen, werden inzwischen Bescheid wissen. Mag sein, es kommen sogar noch viele hinzu, die von diesem Land in seiner derzeitigen Struktur endgültig genug haben. Aber was werden sie über den Amtsweg ausrichten können, als rechtlose, staatenlose, besitzlose Sklaven, zu denen wir nun einmal gemacht worden sind? Man kann das derzeitige System nicht mit seinen Mitteln – über seine Gesetze angehen. Nach der Sommerpause werden die geschniegelten Politiker wieder ihre Tätigkeit aufnehmen und dann wird es weitergehen mit dem Abzocken der Bürger (was für eine verlogene Bezeichnung dafür), mit der Ausformulierung von Unrecht fördernden Gesetzen, mit der schleichenden Vergiftung über Lebensmittel, dem Lügen der Medien, mit Kriegsvorbereitungen und Waffenverkäufen in alle Welt, mit Armut und Perspektivlosigkeit in einem Großteil der Bevölkerung und mit der Gleichgültigkeit jener, die sagen, zum Glück trifft es ja andere und nicht uns.
    Zur Zeit sind auch keine Chemtrails in Sicht (bei uns). Lohnt sich das Vergiften auf diese Art z.Z. nicht, weil noch so viele in Urlaub sind?
    Im Schotten dicht machen sind die Bürger perfekt und zum Egoismus sind sie erzogen worden. Nicht weiter als bis an meinen Gartenzaun oder an meine Wohnungstür, hört man oft. Leider vergessen die Sklaven immer, dass ihnen in diesem Staat und auf dieser Welt noch nicht einmal das gehört, was sie zu besitzen glauben. Es wurde ihnen schon längst genommen, nur sie begreifen es einfach nicht. Ändern kann das Volk an seiner Situation nur etwas, wenn alle Leute zusammenhalten und sagen: So wie jetzt geht es nicht mehr weiter!
    Ich werde mich jetzt zu meinem Mann begeben, eine Auszeit nehmen und darauf hoffen, dass im Großteil des Volkes endlich ein Bewusstseinswandel einsetzen möge. Ein jeder von uns ist Max Mustermann und das ist jemand, der einfach alles erreichen kann, wenn er nur will.
    Merkel, Guttenberg, Westerwelle, Steinmeier, Schäuble, Kraft, Gysi, usw., bleibt doch einfach weg, ich kann Euch nicht mehr ertragen und ich will es auch nicht mehr.

  3. Adalbert Naumann schreibt:

    Liebe Josephine,

    dass ich Dir in allen Details Deiner Ausführungen uneingeschränkt beipflichte, muss ich ja sicher nicht betonen – wieder einmal ein vorzüglicher Artikel, Chapeau!

    @Anna

    auch Ihnen muss ich beipflichten, was ich hoffentlich so formlos tun darf, nachdem unsere erste Begegnung an anderer Stelle ja etwas unglücklich gelaufen war? – Ich finde es auch sehr bemerkenswert, dass Sie dies hier in dieser Deutlichkeit ausführen. Immerhin könnte sich ja doch einmal jemand hierher verirren, der diese Klarheit benötigt, um endlich die Kurve zu kriegen. Leider nicht sehr wahrscheinlich, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    Nur haben Josephine und einige andere Freunde das schon eine Weile begriffen. Ich bin zwar noch jung im Team (aber reif an Jahren und Erfahrung), habe aber sehr viel von dem mitbekommen, was das Team, dem Josephine neben ihrer tollen Arbeit hier auch noch angehört, in dieser Hinsicht schon alles versucht haben. Das führe ich für dieselben etwaig nachlesenden Menschen hinzu, die „uns“ eventuell noch nicht kennen …

    Deshalb denke ich, dass ich durchaus auch im Namen von Josephine sprechen kann, wenn ich Ihnen nun, bevor ich Ihnen und Ihrem Mann und auch dem unerwähnt gebliebenen Sohnemann (trotz allem) ein schönes Wochenende wünsche, dass wir definitiv und unabänderlich auf dem gleichen gedanklichen und emotionalen Level „existieren“, das Sie in Ihrem Kommentar aufgezeigt haben.

    Beste Grüße an alle Angesprochenen und etwaige Mitleser
    Adalbert

  4. Pingback: Sind Welt und Menschheit des Wahnsinns fette Beute? « Adalberts Meckerecke

  5. Pingback: Adalberts Meckerecke (VI) – Sind Welt und Menschheit des Wahnsinns fette Beute? « Der AmSeL-Gedanke Plus = Gemeinschaft

  6. derCaine schreibt:

    kann Ihnen nur beipflichten! 😉

    • josephine1001 schreibt:

      Danke für Ihr Statement … Es ist aufbauend, wenn man jemanden „trifft“, der nicht mit Scheuklappen durch die Weltgeschichte läuft.

      Dank Ihres Kommentars habe ich eine weitere gute Quelle für interessante Videos 😉

      LG,
      Josephine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s